Zeugen
Wunder
Worte
Wege
Orte
Kongresse
Geschichte
Hilfen
Gebete
Links
Gästebuch

www.loreto.de

Seliger Marco d'Aviano

Eucharistische Frömmigkeit

Einer der bedeutensten Apostel des 17. Jahrhunderts, P. Marco d’Aviano zeichnet sich durch eine besondere Liebe zur Eucharistie aus:

Seine Biographin Maria Héyret erklärte beim apostolischen Prozess in Wien: „Padre Marco erwies sich während seiner gesamten Tätigkeit als großer Apostel der Eucharistie. Was seine private Eucharistiefrömmigkeit betrifft, gleicht sie jener der großen Beter. Er zelebrierte jeden Tag, auch unter schwierigsten Umständen, und auf eine Weise, die einen sehr lebendigen Glauben und tiefste Ehrfurcht voraussetzt. (...) Was den Besuch des Allerheiligsten Sakraments betrifft, hat Padre Marco von Jugend auf, schon zur Zeit der Studien, in den verborgenen Phasen seines Ordenslebens, jeden freien Augenblick dazu genützt.“

Das Bild aus der Pfarrkirche der Geburtspfarrei des Seligen P. Marco stellt seine Frömmigkeit dar: Die Liebesreue, die Liebe zur Eucharistie und die Verehrung der Gottesmutter Maria.

siehe: Vincenzo Criscuolo, Die Spiritualität des P. Markus von Aviano und ihre Bedeutung für die Frömmigkeit des XVII. Jahrhunderts, in Jan Mirkut, Hrsg., Die Bedeutung des P. Markus von Aviano für Europa,Wien 2003, S. 44f

 http://www.kapuziner.at/wien/aviano-criskuolo.pdf

Biographie